Medaillenregen geht weiter

Veröffentlicht auf von Hubert Kehrer

Unser Tischtennisteam gewinnt 2 Medaillen
Unser Tischtennisteam gewinnt 2 Medaillen

Der dritte Wetttkampftag war der bisherige Höhepunkt der Europameisterschaft in Krakau. Mit den beiden Radbewerben und dem Tischtennisturnier standen heute Bewerbe mit österreichischer Beteiligung auf dem Programm. Der Medaillenregen ging weiter.

Radbewerbe: 2x Silber

EM-Debütant Franz Emeder (OÖ) gewinnt beim Zeitfahren in der Kategorie "Dialysepatienten" Silber. Mit dieser Leistung und seiner Endzeit hätte er auch in seiner Altersklasse bei den Transplantierten eine Medaille gewonnen. Beim Straßenrennen musste sich der Oberösterreicher nur knapp geschlagen geben und holte erneut Silber.
Martin Krimbacher belegt beim Straßenrennen den 6. Platz. "Ich habe den Sprint etwas zu früh angezogen, sonst wäre auch eine Medaille möglich gewesen." Das Zeitfahren beendete unser Obmann und Team-Manager auf Platz 4.

Tischtennisbewerbe: 1x Gold, 1x Bronze

Unsere Ehrenobfau Erika Langbauer gewinnt in ihrer Altersklasse Gold. Beim Mixed-Doppel schaffte sie mit ihrem Partner Sigi Meschnig ebenfalls einen Stockerlplatz. Wie bei der WM in Durban gewinnen sie gemeinsam Bronze.

Im Einzelbewerb gingen unsere beiden Youngster Andreas Wieser und Sigi Meschnig dieses Mal leer aus.

Der Sommer-Biathlon in Zakopane fand ohne österreichischer Beteiligung statt.

Die Bilanz des Tages kann sich sehen lassen:

1x Gold, 2x Silber und 1x Bronze und 2 Top-10 Platzierungen (4. und 6.Platz)

Herzlichen Glückwunsch dem gesamten Team!

Veröffentlicht in Team Austria

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Vojtech 11/07/2014 07:21

Hier

Vojtech 11/07/2014 07:06

Herzlichen Glückwunsch, gute Arbeit!
ich suche Mitspieler für Tischtennis in Wien. Im Notfall werden viele Spieler ein Turnier organisieren. Jemand melden sich an? Mehr informationen verabreden wir auf http://www.sportcentral.com/