TAG 3: Erfolgsduo gewinnt 2x Bronze

Veröffentlicht auf von Hubert Kehrer

Sigi Meschnig und der Franzose Gregory Roonay
Sigi Meschnig und der Franzose Gregory Roonay

Auf 2x Gold vom Vortag folgten heute 2x Bronze beim Badminton-Turnier. Sigi Meschnig war wieder flott auf den Beinen und holt sich im Einzelbewerb Bronze. Und wieder war es sein französischer Freund und "Lieblingsgegener" Gregory Roonay, dem er so wie in Zagreb vor 2 Jahren im Semifinale unterlag und so den Einzug des Innviertlers ins Finale verhinderte. Andreas Wieser belgte Platz 5.
Gemeinsam mit seinem Salzburger Partner Andreas Wieser schaffte Sigi Meschnig wie im Einzelbewerb ebenfalls den Einzug ins Semifinale. Dort mussten sie sich aber dem späteren Sieger-Duo Roman Dunda und Petr Zitny aus Tschechien in 2 Sätzen (6:15, 12:15) geschlagen geben. Sie sicherten sich somit Bronze. Dunda und Zitny haben auch das Finale im M3 (30-39 Jahre) bestritten, das Dunda nach hartem Kampf in 3 Sätzen (16:14, 14:16 und 15:5) für sich entschieden hat. Sie gehörten an diesem Tag zu den Topspielern des gesamten Turniers.

Österreichs Medaillenbilanz nach 2 Wettkampftagen: 2x Gold, 2x Bronze.

Herzlichen Glückwunsch unsererem erfolgreichen "Lederhosen-Duo" Andreas Wieser und Sigi Meschnig, das 3 der 4 Medaillen gewonnen hat. Der Wiener Max Lang sorgte, wie bereits berichtet, mit Gold Nr. 2 beim Petanque - Bewerb für die Überraschung des 1.Wettkampftages. Er dominierte seine Altergruppe klar. 6 Siege sprechen eine deutliche Sprache.

Fotos vom Badminton-Bewerb der EM in Krakau
Fotos vom Badminton-Bewerb der EM in Krakau
Fotos vom Badminton-Bewerb der EM in Krakau
Fotos vom Badminton-Bewerb der EM in Krakau
Fotos vom Badminton-Bewerb der EM in Krakau
Fotos vom Badminton-Bewerb der EM in Krakau

Fotos vom Badminton-Bewerb der EM in Krakau

Veröffentlicht in Team Austria

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post